Weboptimisten

 

Willkommen auf ZehnTips.de

Lieber Besucher,

immer mehr Menschen verbringen immer mehr Zeit im Internet. Zugegeben, dieses Thema läßt sich kontrovers diskutieren aber Fakt ist, daß allein 52 Millionen Menschen der insgesamt 1,3 Milliarden Internetnutzer aus Deutschland kommen. Auch hierzulande werden immer mehr Entscheidungen direkt im Internet oder aufgrund von Informationen die aus dem Internet stammen gefällt.

Doch wie funktioniert die Internetsuche eigentlich und wie ich kann als klein- oder mittelständisches Unternehmen meine Waren und Dienstleistungen den Suchenden erfolgreich präsentieren?

Um diese zentrale Frage möglichst kompakt beantworten zu können, sollte man folgende Fakten kennen:
Das Internet erschließt sich dem Informationssuchenden über Schlüsselbegriffe. Diese Schlüsselbegriffe werden auf den Servern der Suchmaschinen, allen voran Google, mit vorher erfassten Inhalten von Webseitenverglichen und zu einer Ergebnisliste zusammengesetzt.

Diese in erster Linie nach technichen und statistischen Kriterien erstellte Liste erhebt nicht den Anspruch, tatsächlich alle relevantesten Seiten zu kennen und aufzulisten. Es ist einfach der Versuch, die "Relevanz" einer Webseite nach vielen, zutreffenden Kriterien zu ermitteln.
Ein von Menschenhand redaktionell betriebener Webkatalog zeigt daher ein abweichendes Ergebnis und hat zudem den Nachteil, immer nur einen sehr kleinen Anteil des exponentiell wachsenden Internetangebots zu erfassen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Heutzutage wird gemailt, gechatted, geskyped, gebloggt und eben gegoogelt, was das Zeug hält und es sieht nicht danach aus, als ob sich in den nächsten Jahren daran etwas ändern wird.

"Das Internet kommt zwar später als es die Prognose zu Anfang des Jahrtausends vorhergesagt hat, aber dafür kommt es um so gewaltiger".

Im Mittelpunkt eines erfolgreichen Onlinemarketing steht die Bestrebung, den Suchenden auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen und sein Unternehmen so zu präsentieren, daß ein Kundenverhältnis darauf resultiert.